Allgemeine Geschäftsbedingungen 2017-07-28T15:43:07+00:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

XIV. Kita – und Schulessen

Ergänzend zu den vorstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Party-Service Rettel und gelten für die  Belieferung von Kitas und Schulen die nachfolgenden Bestimmungen:

  • Soweit der Partyservice Rettel mit den Erziehungsberechtigten über die Versorgung mit Essen direkt in ein Vertragsverhältnis eintritt, erhält jeder Kunde bei Vertragsschluss eine individuelle Kundennummer, die bei sämtlichem Schriftverkehr/Kontakten und Bestellungen zur Vermeidung von Irrtümern und Fehlern anzugeben ist.
  • Die Teilnahme an der Essenlieferung ist ausschließlich in Verbindung mit der Erteilung eines Sepa-Lastschriftsmandat möglich. Durch die Erziehungsberechtigten sind für die bezogenen Leistungen eine durch alle Erziehungsberechtigten unterzeichnete Einzugsermächtigung zum Einzug der vertraglich geschuldeten Leistungen mittels Bankeinzug nach anliegender Anlage zu unterzeichnen. Die Leistungen werden zum letzten Bankarbeitstag des Monats eingezogen. Die Erziehungsberechtigen verpflichten sich, für ausreichende Deckung auf dem in der Einzugsermächtigung angegebenen Konto zu sorgen. Kosten der Banken für eventuelle Rücklastschriften (z.Zt. bis zu 10,00 Euro je nach Kreditinstitut), die der Zahlungspflichtige zu vertreten hat, sind von ihm zu erstatten und werden mittels der Einzugsermächtigung abgebucht.
  • Sollte der Auftraggeber zusätzlich monatlich eine Rechnung oder Abbuchungsbestätigung für die Zahlung des bestellten Essens wünschen, ist dies dem Partyservice Rettel entsprechend bekannt zu geben. Den entsprechenden Kostenaufwand in Höhe von 3,50 Euro monatlich trägt der Auftraggeber und wird ihm entsprechend in Rechnung gestellt und mittels der Einzugsermächtigung abgebucht.
  • Soweit keine Abbestellung (In Notfällen) bis 08.00 Uhr des gleichen Tages bei der Hotline von Saar-Retti erfolgt, wird das Essen für die Kinder der Erziehungsberechtigten kostenpflichtig zur Verfügung gestellt. Abbestellungen können ausschließlich über die Hotline 06838-974906 erfolgen. Abbestellungen sind immer nur für den gleichen Tag möglich.Im Falle der Abbestellung sind die nachfolgenden Daten bereitzuhalten:
    a. Name der Schule/Kita
    b. Name des Kindes
  • In den Schul- und Kita Ferien ist das bestellte Essen verpflichtend. In Notfällen werden Abmeldungen nur in der jeweiligen Betreuung akzeptiert. Der Vertrag kann ohne Angaben von Gründen mit einer Frist von vier Wochen zum Monatsende vorzeitig beim Rettel’s Partyservice gekündigt werden. Die Kündigung bedarf der Schriftform.
  • Für den Fall der Kündigung der Rahmenverträge zwischen der Kita/Schule und dem Partyservice Rettel, endet das zwischen dem Partyservice Rettel und den Erziehungsberechtigten geschlossene Vertragesverhätnis ohne das es einer ausdrücklichen Kündigung bedarf.

XV. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

Rettel’s Party-Service
Werner-von-Siemens-Straße 29, 66793 Saarwellingen
Tel.: 06838 974901
Inhaber: Heike Rettel