Saar-Retti’s Rezept des Monats Dezember

Feine Lebkuchen-Kugeln

Zutaten: (für etwa 20 Kugeln)

  • 100 g gemahlene Walnüsse
  • 50 g (Rohkost-)Kakaopulver
  • 6 Datteln, entsteint
  • 2 EL hochwertiges Bio-Kokosöl
  • 1 EL Honig oder Kokosblütenzucker
  • 1 TL abgeriebene Orangenschalen von unbehandelten Bio-Orangen
  • ½ TL Zimt
  • ½ TL Lebkuchengewürz
  • ¼ TL Bio-Bourbon Vanillepulver
  • gemahlene Walnüsse oder (Rohkost-)Kakaopulver bzw. fein gemahlene Kakaonibs zum Verzieren

Zubereitung: 

Verarbeite alle Zutaten (bis auf das Dekomaterial) mit einem leistungsfähigen Mixer zu einem gleichmäßigen Teig.

Wenn der Teig zu trocken ist, kannst du entweder etwas mehr Kokosöl oder etwas mehr Honig hinzu geben. Ist der Teig zu klebrig, gibst du mehr gemahlene Nüsse dazu.

Sobald der Teig eine gut zusammenhaltende Konsistenz hat, rollst du daraus etwa 20 kleine Kugeln.

Diese Kugeln musst du zunächst für 5 – 10 Minuten ins Gefrierfach oder für eine halbe Stunde in den Kühlschrank legen, bevor du sie zur Verzierung in Kakaopulver oder gemahlenen Walnüssen rollst.

Du solltest die Lebkuchen-Kugeln im Kühlschrank aufbewahren.

Saar-Retti’s Rezept des Monats Dezember Feine Lebkuchen-Kugeln

Bildnachweis: fotolia.de © kolinko_tanya

Ganz viel Spaß dabei wünscht dir der Saar-Retti (der diese Weihnachtsnascherei übrigens über alles liebt!!!)  

Und psssst: Du kannst die Kugeln auch zu Weihnachten verschenken.

P.S.: Das Rezept könnt ihr euch hier als PDF herunterladen und ausdrucken

saar-retti-rezept-des-monats