Saar-Retti’s Rezept des Monats März

Chicoréegemüse mit Medaillons (für 2 Personen)

Zutaten:

  • 1 reife Mango
  • 2 Chicorée
  • 1 Zwiebel
  • 1 EL Butter
  • 1 TL Currypulver
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Schlagsahne
  • 100 g Kichererbsen (aus der Dose)
  • Salz, Pfeffer
  • 3 TL Zitronensaft
  • 4 Schweinemedaillons (à ca. 75 g)
  • ½ EL Öl
  • 2 EL gehackte Petersilie

Zubereitung:

  1. Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein schneiden. Die Hälfte davon fein pürieren, den Rest in Spalten schneiden. Ofen auf 190°C (Umluft 170°C) vorheizen. Chicorée längs halbieren, den harten Strunk keilförmig herausschneiden. Zwiebeln fein würfeln. Butter in einer Pfanne zerlassen, Chicorée darin von beiden Seiten 1 – 2 Minuten anbraten, in eine ofenfeste Form setzen. Zwiebeln im Bratfett andünsten, Currypulver kurz mit dünsten.
  1. Mangopüree, Brühe, Sahne und Kichererbsen zugeben, aufkochen und offen 2 Minuten kochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Über den Chicorée geben, im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 15 Minuten garen.
  1. Medaillons mit Salz und Pfeffer würzen, in einer beschichteten Pfanne im heißen Öl von jeder Seite 1 Minute scharf anbraten. In einer zweiten ofenfesten Form neben dem Chicorée im Ofen 8 – 9 Minuten garen. Mangospalten in der Pfanne anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, mit den Medaillons und dem Chicorée anrichten, mit Petersilie bestreut servieren.

Und hier noch eine wichtige Info zum Rezept:

Da unser Körper tierisches Eisen besonders gut verwerten kann, ist Schwein ein Eisenlieferant allererster Güte. Kombiniert mit Chicorée und Kichererbsen gibt es eine XXL- Ladung Zellschutzstoff!

Habt ganz viel Spaß beim Kochen und lasst es euch gut schmecken!

P.S.: Das Rezept könnt ihr euch hier als PDF herunterladen und ausdrucken