Saar-Retti’s Rezept des Monats August 2018

Schmetterlingskuchen

Zutaten:

  • 3 mittelgroße Eier
  • 80 g Zucker
  • 120 g Mehl (oder 60 g Mehl und 60 g Speisestärke)
  • 1 TL Backpulver

Zutaten für den Belag:

  • Verschiedenfarbiges Obst, je nach Geschmack; z.B. Nektarinen, Kiwi, verschiedene Beeren,…

Zutaten zum Ausgarnieren:

  • 2 Mikadostäbchen
  • 1 Becher geschlagene Sahne
  • Geröstete Kokosflocken

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 190°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Die Eier sauber trennen (ins Eiweiß darf kein Eigelb gelangen, sonst wird der Eischnee nichts).
  3. Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen.
  4. Die Eiweiße mit der Prise Salz aufschlagen und dann nach und nach den restlichen Zucker einrieseln lassen. Die Schüssel und der Rührbesen müssen sauber und fettfrei sein, da sonst der Eischnee nichts wird.
  5. Den Eischnee auf die Eigelbmasse gleiten lassen und vorsichtig unterheben. (Nicht rühren, sonst werden die feinen Luftbläschen wieder aus der Masse geschlagen!)
  6. Das Mehl mit der Stärke und dem Backpulver mischen und auf die Ei- masse sieben. Vorsichtig unterheben.
  7. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform geben und glatt streichen.
  8. Im vorgeheizten Backofen ca. 20- 25 Minuten goldgelb backen. Mit der Stäbchenprobe testen, ob der Teig durchgebacken ist (bleibt am Stäbchen noch Teig kleben, muss er noch etwas im Ofen bleiben). Wenn er bei leichtem Druck zurückfedert, ist er gut.
  9. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen.
  10. In der Zwischenzeit das Obst waschen, ggf. schälen und in Stücke schneiden.
  11. Den Biskuitboden in der Mitte durchschneiden und mit den runden Seiten wieder aneinander legen.
  12. Das Obst so auf dem Kuchenboden verteilen, dass bunte Schmetterlingsflügel entstehen.
  13. An die obere Seite des Kuchens die beiden Mikadostäbchen als Fühler stecken.
  14. Wer möchte, kann die Kuchenseiten mit geschlagener Sahne einstreichen und auf diese geröstete Kokosflocken geben.

Dieser wunderschöne Schmetterlingskuchen ist so farbenprächtig wie der Sommer. Doch er ist nicht nur was fürs Auge, sondern schmeckt auch unglaublich lecker! Wir von Saar Retti wünschen euch viel Spaß beim Backen!

Das Rezept könnt ihr euch hier als PDF herunterladen und ausdrucken