Kräuterbutter-Faltenbrot

Zutaten

  • 600g Mehl
  • 300g lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe oder 1 Päckchen Trockenhefe
  • ½ Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 50g Öl

Zubereitung

  • Alle Zutaten miteinander vermischen und zu einem geschmeidigen Teig kneten.
  • Den Teig auf der Arbeitsfläche zu einem etwa Backblech – großen Rechteck ausrollen
  • Eine Springform bereitstellen.
  • Für die Kräuterbutter 2 Knoblauchzehen und eine Zwiebel schälen und diese jeweils halbieren.
  • ½ Bund Petersilie waschen und Stengel entfernen.
  • Die Petersilie mit dem Knoblauch und der Petersilie zusammen in einen kleinen Mixtopf geben.
  • Diese Zutaten zusammen zerkleinern.
  • Dann 120g weiche Butter und 1 Teelöffel Salz dazu geben und alles miteinander vermischen.
  • Die Teigplatte mit der Kräuterbutter bestreichen und in ca 5 cm breite Streifen schneiden.
  • Diese Streifen wie eine Ziehharmonika in Falten legen und nebeneinander in die Springform legen.
  • Diese an einen warmen Ort stellen und den Teig ca 15 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
  • Die Backform auf ein Backblech setzen (es kann evtl Fett austreten) und das Brot ca 25-30 Minuten backen.

Wer die Kräuterbutter nicht selbst machen möchte oder es eilig hat, kann natürlich auch fertige benutzen.
Dieses Brot passt am besten zu Gegrilltem.

Wir von Saar Retti wünschen euch viel Spaß beim Nachbacken und einen guten Appetit!

Das Rezept könnt ihr euch hier als PDF herunterladen und ausdrucken.